Die Ahrtalbahn

Das Ahrtal ist eines der schönsten Seitentäler des Rheins. Diese Region ist nicht nur das größte zusammenhängende Rotweinanbaugebiet in Deutschland und bekannt als Fitness- und Gesundheitsregion, sondern auch jeden Herbst Zielpunkt für viele Dampflokfans.

Der Erfolg der Nostalgiefahrten ist auch ein Erfolg der Ahrtalbahn. Die verbliebene Strecke erschließt von Remagen aus das romantische Mittelahrtal und endet (noch) in Hönningen kurz hinter Kreuzberg. Leider ist die Weiterfahrt in die Eifel dann nur noch mit dem Fahrrad, teilweise auf dem alten Bahnkörper, und mit dem Auto möglich.

Die Ahrtalbahn (KBS 477, Strecke Nr. 3000) ist in den Rheinland-Pfalz-Takt integriert und fährt in Remagen im Stundentakt ab. Bis Dernau ist dieser werktäglich und im Herbst auch an den Wochenenden zu den Weinfesten bis Kreuzberg verdichtet. Somit ist die Strecke zur Zeit voll ausgelastet, die Nostalgiezüge haben nur ein kleines Taktfenster und mußten deshalb etwas kürzer treten.

Zm Fahrplanwechsel am 4./5. November 2000 sind die mit Dieselloks der Baureihe 215 bespannten Wendezüge durch neue Dieseltriebwagen der Bauart "Talent" ersetzt werden. Somit beschränken sich in Zukunft lokbespannte Züge auf den Nahgüterzug und einige Sonderzüge, insbesondere im Herbst.

In Herbst 2000 fuhren die Dampfzüge des DB Museums vom 16. September bis zum 8. Oktober an jedem Wochenende von Düsseldorf, Köln und Bonn aus ins Ahrtal. In diesem Herbst fuhren die Dampfzüge der EPEG und der EF Betzdorf zu den Weinfesten ins Ahrtal.

Über die Weihnachtstage 1999 wurde in Ahrbrück die Weiterfahrt nach Hönningen gesperrt. Seit einigen Jahren wurde das Reststück nicht mehr genutzt und zum 1.1.2000 stillgelegt und im Sommer in Hönningen abgebaut.

Im Herbst 2003 sind Dampfloks der Eisenbahnfreunde Betzdorf und der Emscher Park Eisenbahn an der Ahr zu sehen.

Diese Website soll die Geschichte der fast 125 Jahre Ahrtalbahnen und ihre ehemalige Bedeutung und Ausdehnung, aber auch den aktuellen Fahrplan und Projekte, wie zum Beispiel die Wiederherrichtung des ehemaligen Bw Kreuzbergs, aufzeigen.

Wenn Sie Anregungen, Ergänzungen oder Wünsche haben, so freue ich mich über Ihre E-Mail oder Bilder. Viel Freude beim Surfen wünscht Jan Schauff.